Zum Inhalt springen

ME004 – karsten jahnke, konzertveranstalter

Die Hamburger Konzertveranstalter Karsten Jahnke (Jahrgang 1937) im Gespräch mit Jens Jeep (Jahrgang 1970) über seine erste Begegnung mit der Musik, warum der Jazz lange vor dem Rock kam und wieso die Rattles als Vorgruppe besser waren als der Auftritt der Beatles direkt im Anschluss. Jahnke erinnert sich, wie er den perfekten Künstler kennenlernte, wie aus dem Hamburger Stadtpark einer der tollsten Veranstaltungsorte wurde und warum ausgerechnet in Zeiten von Corona die schönsten Konzerte dort stattgefunden haben. Wir sprechen über Schallplatten, CDs und das Streamen von Musik. Darüber, wie sich die Kunst der Konzertkarte im Zuge der Digitalisierung verändert hat, und über Lieblingsplatten. Außerdem erfahren wir, dass Künstler fast alles in die Garderobe geliefert bekommen, was sie sich wünschen - aber eben doch nur fast alles. Und es manchmal gar nicht merken.

Mein Lieblingskünstler ... wie das zustande kam, ich bin absolut der vollen Überzeugung, das war kein Zufall. Das war Bestimmung.

– Karsten Jahnke

Jetzt abonnieren!

Keine Begegnung verpassen: Abonnieren Sie den Podcast in der Podcast-App Ihrer Wahl. Neue Episoden erscheinen alle 14 Tage. Um weitere Hintergründe zum Podcast zu erhalten, folgen Sie uns auf Twitter und Instagram.

Letzte Episoden